JUGENDCLUB - FÜR WEIMARS JUGEND

Kultur / Soziales

Wir sind u.a. ein kultur- und musikorientierter Jugendclub, spezialisiert auf Veranstaltungen, die von den Jugendlichen oft selbst initiiert, gestaltet und mit unserer Unterstützung durchgeführt werden. Das Kulturangebot gibt den Raum für Neues und soll die Fähigkeiten der von unseren BesucherInnen sowie dem im nahen Umfeld Wohnenden weiter entwickeln. Hier versuchen wir das naheliegende Wohngebiet mit einzubeziehen. In Kooperation mit einer Vielzahl von kulturellen Trägern aus Weimar und Umgebung bieten wir diverse Veranstaltungen und Projekte an.

Wir bieten hier einen Raum für Livemusik oder Instrumentales. Bands haben die Möglichkeit hier zu Proben. Unsere Bühne und das dazu bereits sehr gut sortierte Equipment bietet die Möglichkeit zur Nutzung der Musikanlage zum Abspielen eigener Musik oder das Ausprobieren von DJ Qualitäten. Unsere Kinder- und Jugenddisko, die neben den Musikveranstaltungen stattfindet, bietet zum Wochenende oft Alternativen zur alltäglichen Freizeitgestaltung. Hier kann gerne geprobt, gesungen oder einfach nur performed werden, wer Lust hat. Hier ist durch die Zeit und den letzten Jahren ein Raum für interkulturelle Feste entstanden.

Das Nordlicht versteht sich als Ort der Toleranz und Akzeptanz, an dem sich Menschen unabhängig ihres Geschlechts, ihres sexuellen Selbstverständnisses, Herkunft, Nationalität und religiöser Angehörigkeit willkommen fühlen sollen. Wir bieten präventive Maßnahmen zu den Themen Drogen-, Sucht-, AIDS- und Gewaltprävention. Sowie Workshops und online Meetings zum Thema Queer.

Seit Jahren bieten wir die Möglichkeit, das straffällig gewordene junge Menschen ihre Arbeitsstunden hier bei uns im Jugendclub ableisten können und fördern/bieten gleichzeitig eine Integration in den Jugendclub Nordlicht in Zusammenarbeit mit der Jugendgerichtshilfe.

Wir bieten Hilfe bei Konfliktsituationen wie z.B. bei Bedarf innerhalb der Familie, in der Schule etc. Wir konzentrieren uns bewusst auf sozial benachteiligte und individuell beeinträchtigte junge Menschen und nehmen bei Problemen Kontakt zu den zuständigen Behörden Vereinen und Initiativen (Jugendamt etc.) auf und vermitteln diesbezüglich.